Fashioncheck: Das Styling von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine landet regelmäßig auf den Best-Dressed Listen Englands. Und das zu Recht, denn die Ehefrau von Prinz William hat es geschafft, ihren ganz eigenen Stil zu kreieren. Klassisch, aber nie bieder. Feminin, aber nie over-the-top und aufreizend. Sie schafft, ihren Looks mit ihrer Natürlichkeit eine verspielte Note zu verleihen und sie mühelos elegant wirken zu lassen.

Kein Wunder also, dass nicht nur Engländerinnen ganz heiß auf die Looks von Kate sind, sondern ihr Styling internationale Beachtung findet und von InStyle bis Vogue besprochen wird. Ganze Fashion-Blogs widmen sich allein der Garderobe von Herzogin Catherine, um diesen zu studieren, im Detail zu analysieren und Styling-Tipps an die Leserinnen weiterzugeben. Da kommt es ganz recht, dass sich Kate nicht nur von High-Class Fashion-Designern abhängig macht, sondern gerne auch einmal zu günstigeren Brands greift, die sich jeder leisten kann und die gut erhältlich sind. So wie bei ihrem weiß-schwarz gepunkteten Topshop Dress, das sich für 38 Pfund jeder nachkaufen konnte.

Kates Kleiderwahl löst regelmäßig einen Rund auf die betreffenden Marken und Designer aus. Nicht nur das wunderschöne blaue Kleid von Issa London, das Herzogin Catherine bei der Bekanntgabe ihrer Verlobung mit Prinz William trug, war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Nicht selten müssen die Marken und Designer eine Neuauflage des jeweiligen Kleidungsstücks starten, weil die Nachfrage einfach gigantisch ist. Weltweit wird Kates Stil geliebt und kopiert.

Blau ist dabei eine Farbe, die Kate immer wieder gerne aufgreift, ob als Kleid oder Mantel. Ein tiefes, sattes und edles Royal-Blau steht ihr dabei besonders gut und ist beinah zu so etwas wie der Signature Colour der Herzogin geworden. Man sieht sie fast ausschließlich in Kleidern, Röcken und Kostümen. Dass sie Hosen trägt, ist ein eher seltener Anblick. Sie zelebriert ihre Weiblichkeit und schafft es, trotz royaler Mode-Diktate ihrem Look die Unbeschwertheit zu bewahren. Ein sonniges Gelb, ein zartes Mint, ein im Wind flatternder Rock oder ein Kleid, das Kates wunderschöne Beine so richtig in Szene setzt; die Herzogin weiß was ihr steht und sie weiß, wie sie andere Frauen inspirieren kann, mit ihrer Weiblichkeit zu spielen, ohne dabei gewöhnlich zu wirken. Kate zeigt, wie schön es sein kann, sich eine Pause von Jeans und Sneakern zu gönnen und dafür in ein hübsches knielanges Dress in A-Linie zu schlüpfen, mit Pumps oder Ballerinas und eine hübschen Clutch. Sie ist jung, sie ist schön, und genau das drückt ihr Kleidungsstil auch aus.